Beitrag Sa 22. Sep 2012, 21:52

07. Kraftstoffpumpe aus- und wiedereinbauen

Bild
Um den Schließmechenismuß zu lösen, den inneren Ring im Uhrzeigersinn drehen, bis sich dieser herausheben läßt.

Bild
Die Einheit aus Kraftstoffpumpe und Füllstandsgeber vorsichtig aus dem Kraftstoffvorratsbehälter herausheben, da diese sehr empfindlich ist.

Achtung: Kraftstoff im allgemeinen ist extrem leicht entflammbar, daher sind besondere Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, bevor irgendwelche Arbeiten en der Kraftstoffanlage vorgenommen werden. Bei diesen Arbeiten darf weder geraucht werden, noch ist offenes Feuer in unmittelbarer nähe gestattet. Außerdem sollten Arbeiten am Krafstoffsystem nicht in einer Garage mit Gasbeleuchtung durchgeführt werden.

Ausbauen

1 Zunächst das Massekabel von der Batterie lösen.

2 Den in der Kraftstoffanlage herrschenden Überdruck ablassen (Siehe Abschnitt 2).

3 Den Kraftstoff-Vorratsbehälter ausbauen (Siehe Abschnitt 5).

4 Die Einheit aus Kraftstoffpumpe und Füllstandsgeber ist direkt im Tank verbaut. Befestigt ist diese an einer runden Montageplatte, welche durch 3 Haltekrallen in einem äußeren Ring gehalten wird.

5 Um die Pumpen- / Füllstandsgebereinheit zu lösen, diese im Uhrzeigersinn drehen, bis sie sich widerstandslos herausheben läßt. Achtung: Läßt sich die Einheit nicht ohne Zuhilfenahme von Werkzeugen von Hand herausdrehen, so darf auf keinen Fall mit Werkzeugen hantiert werden, welche Funkenbildung verursachen können. Statt einesStehlhammers sollte daher ein Gummihammer zum lösen des inneren Rings verwendet werden.

6 Die Einheit vorsichtig herausheben. Die Einheit ist sehr empfindlich, daher muß darauf geachtet werden, das diese beim herausnehmen nicht gegen den äußeren Befestigungsring geschlagen wird.

7 Den Zustand des Dichtrings (0-Ring) am Schließmechanismuß kontrollieren. Ist dieser beschädigt, verschmutz oder ausgehärtet, so ist dieser durch einen neuen zu ersetzen.

8 Das Sieb unten an der Pumpen- / Füllstandsgebereinheit kontrollieren. Ist dieses verschmutz, so ist eine Reinigung mit einem dafür geeignetem Reinigungsmittel sowie darauffolgendes Ausblases mit Druckluft erforderlich. Ist das Sieb zu schmutzig, und ordnungsgemäß gesäubert werden zu können, muß es durch ein neues ersetzt werden.

9 Falls es erforderlich sein sollte, die Kraftstoffpumpe von der Füllstandsgebereinheit zu trennen, ist die Kraftstoffpumpe in Richtung der Gummibuchse zu drücken und dann aus der Halterung am Boden zu lösen. Hierbei ist vorsichtig vorzugehen, um weder die Gummibuchse noch das Sieb am Boden zu beschädigen. Nachdem die Pumpe ausgebaut wurde, sollte deren Gummi-Ummantelung entfernt werden, um zerlegt werden zu können.

Wiedereinbau

10 Die Kraftstoffpumpen- / Füllstandsgebereinheit in den Tank einsetzen.

11 Die Pumpen- / Gebereinheit entgegen dem Uhrzeigersinn drehen, bis dieser fest eingerastet ist. Wurde ein neuer 0Ring benutzt, kann es eventuell erforderlich sein, die Einheit beim Verdrehen etwas nach unten zu drücken.

12 Den Kraftstoff-Vorratsbehälter wieder einbauen (Siehe Abschnitt 5).