Beitrag Sa 22. Sep 2012, 21:27

11. Bowdenzüge der Drosselklappe Aus- und Wiederanbauen

Bild
11.2 Anschluß des Gaszuges an die Drosselklappe (V6)
1 Haltebügel
2 Bowdenzug
3 Halteclip
4 Stellrad
5 Bowdenzug
Bild


Anmerkung: Der Gaszug an der Drosselklappe ist als Bowdenzug ausgeführt. Hieran können keinerlei Wartungs- oder Einstellarbeiten durchgeführt werden. Bei der Ersatzteilbeschaffung ist darauf zu achten, das ein Bowdenzug gleichen Typs erforderlich ist. Ausserdem ist darauf zu achten, das der Bowdenzug nirgends scheuert oder rubbelt.

Ausbauen

1 Masse-Anschluß der Batterie abklemmen.

2 Die Halterung des Bowdenzugs (Naheclips) im Bereich der Einspritzanlage lösen.

3 Ausbauen des Wählhebels / Schaltknaufs in der Mittelkonsole sowie der Kunststoffteile der Mittelkonsole.

4 Elektrische Verbindungen des Zentralrechners lösen.

5Aushängen des Bowdenzugs am Gaspedal.

6Herausziegen des Bowdenzuges aus der Trennwand zwischen Fahrgastzelle und Motorraum, Zug aus der Mittelkonsole herausziehen.


BildBild
Verlegen des Bowdenzuges zwischen Gaspedal und Drosselklappe.
1 Bowdenzug
2 Schaltungszug (Vr)
3 Schaltungszug (v/h)
4 zum Motorraum
5 Hebel-Mechanismus





Einbau

7 Den neuen Bowdenzug durch die Durchführung am hinteren Ende der Konsole führen. Anmerkung: Die Leitungsbefestigungen an beiden Enden des Bowdenzuges müssen in den dafür vorgesehenen Befestigungslöchern eingerastet werden.

8 Das vordere Ende des Bowdenzuges am Gaspedal befestigen. Die elektrischen Anschlüsse der Instrumententafel mit dieser verbinden.

9 Den Zentralrechner befestigen und dessen elektrischen Anschlüsse einstecken.

10 Die Mittelkonsolenabdeckungen anbringen und den Schaltoder Wählhebel installieren.

11 Den Bowdenzug an der dafür vorgesehenen Befestigung an der Ansaugbrücke einrasten und die Öse das Bowedenzuges über den Mitnehmerstutzen an der Drosselklappe stecken. Anmerkung: Nach dem Anbringen des Bowdenzuges nicht vergessen, die Sicherungslasche über den Mitnehmerstutzen der Drosselklappe schieben.

12 Das Massekabel an der Batterie wieder anklemmen.