Beitrag So 23. Sep 2012, 11:11

06. Überprüfen des elektrischen Lüfters

Arbeitsweise des Systems

1 Der elektrische Lüfter ist direkt hinter dem Kühler montiert und wird durch ein Relais mit Strom versorgt, Das Relais wird über einen Temperatur-Schalter gesteuert. Der TemperaturSchalter steuert bei einer Kühlmitteltemperatur von 235°F durch und schaltet den elektrischen Lüfter mittels des Relais ein.

2 Fahrzeuge, welche mit einer Klimaanlage ausgerüstet sind, verfügen über ein weiteres Relais, welches parallel zu dem in Absatz 1 beschriebenem angeschlossen ist. Dieses Relais schaltet immer dann durch, wenn die Klimaanlage eingeschaltet wird. Hinweis: Sollte die Kühlmitteltemperatur im Stand (z. B. im Stau) stark ansteigen, ohne daß der Lüfter zu arbeiten beginnt so kann durch Einschalten der Klimaanlage die Kühlmitteltemperatur abgesenkt werden. Ist dies der Fall, ist eine ausgiebige Kontrolle des Kühlsystems äußerst ratsam

Überprüfen des Systems

3 Den Motor mit erhöhter Drehzahl im Leerlauf (ca. 2.000 U/min) einige Minuten laufen lassen, bis der elektrische Lüfter einschaltet. Der Lüfter muß auf jeden Fall anlaufen, bevor die Warn-/Kontrolleuchte für die Kühlmitteltemperatur aufleuchtet.

4 Ist das Fahrzeug mit einer Hochleistungs-Kühlanlage (HeavyDuty, Lüfter mit 2 Laufgeschwindigkeiten) ausgestattet, so muß der Lüfter bei Überschreiten einer bestimmten Kühlmitteltemperatur schneller zu laufen beginnen.

5 Läuft der Lüfter nicht im richtigen Moment an, so ist die Sicherung des Lüfters und die Drahtsicherung (nahe der Batterie) zu überprüfen. Hierfür sollten die Schaftpläne herangezogen werden. Eventuell kann die im jeweiligen Fahrzeug verwendete Schaltung leicht abweichen.

6 Arbeitet der Lüfter, obwohl die Zündung ausgeschaltet ist, so ist das Schaltrelais des Lüfters zu überprüfen. Oftmals kommt es aufgrund des hohen zu schaltenden Stromes zu einem Kontaktbrand, d. h. die beiden Schaltkontakte "kleben zusammen" und gehen eine leitdende Verbindung ein. Ist dies der Fall, so sind die beiden Kontakte vorsichtig voneinander zu lösen und mit fein gekörntem Schleifpapier zu reinigen.

7 Läuft der Lüfter überhaupt nicht, so ist der elektrische Anschluß am Temperaturschalter des Lüfters abzunehmen. Liegt dort keine Spannung an, so ist evtl. ein Kabelbruch, eine defekte Sicherung oder Drahtsicherung die Ursache hierfür.

8 Liegt Spannung am Temperaturschalter an, so ist das Kabel kurz an ein mit der Fahrzeugmasse verbundenes Metallteil zu halten. Läuft der Lüfter bei diesem Vorgang an, ist der Temperaturschalter defekt und muß erneuert werden. Achtung: Bevor ein neuer Temperaturschalter eingesetzt wird, ist zunächst dessen Gewindegang mit etwas Teflon Klebeband zu umwickeln.

9 Läuft der elektrische Lüfter nicht, so ist das Relais mit einer Prüflampe zu kontrollieren. Liegt an der Steuerleitung eine Spannung an, ohne daß das Relais durchschaltet (d. h. der Lüfter arbeiten würde), so ist das Relais zu erneuern. Liegt auch im durchgeschalteten Zustand am Ausgang eine Spannung an, so ist das Relais in Ordnung.

10 Arbeitet das Relais einwandfrei, so sind die elektrischen Anschlüsse am Lüfter zu überprüfen. Liegt dort eine Arbeitsspannung an, ohne das der Lüfter läuft, so muß der elektrische Lüfter durch einen neuen ersetzt werden.

11 Läuft bei Fahrzeugen mit Klimaanlage der elektrische Lüfter zwar bei heißem Motor, nicht aber bei eingeschalteter Klimaanlage, liegt mit großer Warscheinlichkeit eine Störung in der Klimaanlagen-Kontrolltafel vor. Das Fahrzeug starten und die Klimaanlage in „NORM"-Position schalten. Bei kaltem Motor eine Drahtbrücke zwischen den Anschlüssen „H" und „K" der Klimaanlagen-Kontrolltafel stecken. Beginnt der Lüfter nun zu laufen, ist die Kontrolltafel defekt und muß ausgetauscht werden.