Beitrag So 23. Sep 2012, 11:07

09. Kühlmittel- und Heizungsleitungen - Aus- und Wiedereinba

Kühlmittelleitungen

Ausbau

1 Zunächst das Massekabel der Batterie abklemmen.

2 Das Kühlsystem entleeren (Siehe Kap. 1).

3 Reserverad, Wagenheber und Wagenheberhalterung im Vorderwagen ausbauen.

4 Die vier Halteschrauben an der Vorderkante der Reserveradhalterung und die Kunststoff-Naherungen an der hinteren Kante lösen, dann die Reserveradmulde herausheben.

5 Soll die linke Kühlmittelleitung (Zuleitung zum Kühler) ausgebaut werden, so ist das linke Vorderrad zu entfernen. Soll die rechte Kühlmittelleitung (Rückleitung) ausgebaut werden, so ist dementsprechend das rechte Vorderrad zu lösen.

6 Die Schlauchschelle lösen, mit welcher der Gummischlauch mit der stählernen Kühlmittelleitung verbunden ist.

7 Die Schraube am Haltebügel der Kühlmittelleitung lösen. Anmerkung: Es handelt sich bei der Schraube um einen selbstsichernden Bolzen, das Herausdrehen kann evtl. mit einigem Kraftaufwand verbunden sein. Am einfachsten läßt sich die Schraube lösen, wenn während der Demontage mit einem Schraubendreher oder einem Montiereisen auf die Schraube gedrückt wird. Im Normfall muß zum späteren Zusammenbau eine neue Schraube verwendet werden.

8 Den Vorderwagen anheben und aufbocken.

9 Die Klammer, welche die Kühlmittelleitung mit der Wasserpumpe oder Thermostatgehäuse verbindet lösen.

10 Die Schrauben der Schlauchhalterungen lösen. Den vorderen und den hinteren Halter entfernen.

11 Das jeweils erforderliche Vorderrad lösen und entfernen.

12 Das hintere Ende der jeweiligen Kühlmittelleitung vorsichtig aus dem Motorraum herausziehen. Dann das vordere Ende der Kühlmittelleitung zwischen unteren Dreickslenker und Stoßdämpfer hervorziehen (S. Abb. 9.12). Vor dem endgültigen Ausbau der Leitungen ist es sinnvoll, sich die genaue Einbauposition der Leitungen zu merken, hierdurch wird der spätere Wiedereinbau erleichtert.

Einbau

13 Die neue Kühlmittelleitung in den Vorderwagen zwischen Stoßdämpfer und Dreieckslenker einsetzen und ausrichten.

14 Das andere Leitungsende im Motorraum ausrichten und mit der dazugehörigen Klammer am Thermostatgehäuse oder der Wasserpumpe befestigen.

15 Die Leitungen am Kühler anbringen und mi den dazugehörigen Klammern befestigen. Hierbei ist auf sicheren Halt zu achten.

16 Die Montagebügel unterhalb des Fahrzeugs anbringen.

Bild
Das vordere Ende der Kühlmittelleitung zwischen unterem Dreickslenker und Stoßdämpfer hervorziehen.

17 Das Vorderrad positionieren und die Radbolzen festziehen. Hierbei unbedingt auf das vorgeschriebene Anzugsmoment achten.

18 Das Fahrzeug wieder absenken.

19 Die selbstsichernde Schraube in den eingeschlitzten Halter im Vorderwagen festziehen.

20 Die Reserveradmulde wieder einbauen.

21 Die Wagenheberhaherung einbauen. Wagenheber und Reserverad befestigen.


Bild
9.29 Bevor die Kühlmittelleitungen ausgebaut werden können, müssen zunächst der Haupthaltebügel des Kraftstofftanks (A) und die Haltebügel der Kühlmittelleitungen (B) gelöst werden.
Bild


Heizungsleitungen

22 Das Kühlsystem mit neuen Kühlmittel befüllen.

Ausbau

23 Den Motor starten und das Kühlsystem auf Leckagen und andere Beschädigungen untersuchen.

24 Das Kabel für die negative Versorgungsspannung (Massekabel) an der Batterie lösen.

25 Das Kühlmittel ablassen.

26 Das Fahrzeug mit einem geeignetem Wagenheber anheben. Hierbei ist unbedingt auf sicheren Hak zu achten.

27 In Abhängigkeit davon, welche Leitung ausgebaut werden soll, ist entweder die Heizungsleitung an der Wasserpumpe oder unmittelbar unterhalb der Ansaugbrücke zu lösen.

28 Die Schlauchschelle der jeweils auszubauenden Leitung lösen. Diese befinden sich rechts unterhalb der Reserveradhafterung (S. Abb. 9.28). Die Schrauben am Haker lösen und den Halter entfernen.

29 Die Bolzen des Haupthaltebügels des Kraftstofftanks lösen. Dann die beiden Haltebügel der jeweiligen Kühlmittelleitung lösen (S. Abb. 9.29).

Einbau

30 Die neue Heizungsleitung in Position bringen und die beiden Haltebügel nahe des Kraftstofftanks mit den dazugehörigen Bolzen fest anziehen.

31 Die Haupthalterung des Kraftstofftanks anbringen und die dazugehörigen Bolzen fest anziehen. Anmerkung: Vor dem Festziehen der jeweiligen Bolzen deren 'Schultern' (der Bereich zwischen Gewinde und Flansch) mit Dichtmittel einschmieren (S. a. Kapitel 4 - Aus- und Wiedereinbau des Kraftstofftanks).

32 Die Gummischläuche an beiden Enden der Kühlmittelleitung überstülpen und mit den dazugehörigen Klammern befestigen.

33 Die Halterung unter der Reserveradhalterung anbringen und mit den dazugehörigen Bolzen befestigen.

34 Das Fahrzeug absenken.

35 Neues Kühlmittel einfüllen (Siehe Kapitel 1).

36Den Motor des Fahrzeugs starten und Betriebstemperatur erreichen lassen, dann das Kühlsystem auf Leckagen oder anderweitige Beschädigungen untersuchen.