Beitrag Sa 22. Sep 2012, 19:58

07. Ventile überholen

1 Aufgrund der Komplexität, der speziellen Werkzeuge und Ausrüstung, welche zur Überholung der Ventile nötig ist, sollte diese Arbeit einer qualifizierten Fachwerkstatt überlassen werden.

2 Den Hobbymechaniker kann den (oder diel Zylinderköpfe ausbauen und zerlegen, die grundlegende Reinigung und Inspektion durchführen sowie den Kopf wieder Zusammenbauen und den solchermaßen vorbehandelten Zylinderkopf durch einen Fachbetrieb weiterbearbeiten lassen.

3 Der oben beschriebene Fachbetrieb wird die Ventile und Federn ausbauen, die Ventile und Ventilfedern überholen oder durch Neuteile ersetzen, die Ventilführungen überarbeiten, die Halterungen und Führungen der Ventilfedern überprüfen und ggf. erneuern, die Ventilschaftdichtungen falls erforderlich erneuern und den Ventiltrieb zusammenbauen. Außerdem wird überprüft, ob die Ventilfedern die vorgeschriebene Höhe aufweisen. Desweiteren wird, sofern dies durch Verzug erforderlich ist, der Zylinderkopf plangeschliffen.

4 Nachdem alle Überholungsarbeiten am Zylinderkopf durchgeführt worden, ist dieser in fast-neuem Zustand. Nach Erhalt des überarbeiteten Zylinderkopfes ist dieser jedoch trotzdem gründlichst mit geeigneter Reinigungslösung und Druckluft zu reinigen, um eventuell bei den Überholungsarbeiten im Zylinderkopf verbliebene Metallreste oder andere Materialrückstände zu entfernen.