Beitrag Sa 22. Sep 2012, 19:24

16. Kurbelwelle überprüfen

1 Die Kurbelwelle mit einer geeigneten Reinigungslösung gründlich säubern und trocknen. Der Trocknungsprozess kann mit Druckluft beschleunigt werden. Sämtliche Ölleitungenund Bohrungen sied mit einer Drahtbürste gründlich zu säubern und mit Reinigungslösung durchzuspülen. Die Hauptlager der Kurbelwelle auf Beschädigung oder Verschleiß untersuchen. Außerdem die Kurbelwelle auf Beschädigungen und / oder Verschleiß untersuchen.

2 Mit einer geeigneten Fühlerlehre ist der Durchmesser der Lagerzapfen zu vermessen (s. Abb. 16.2). Die gemessenen Ergebnisse mit den Werksangaben vergleichen. Durch das Messen des Durchmesser an mehreren Stellen rund um den Lagerzapfes kann außerdem ermittelt werden, ob das Lager unrund ist. Durch das Vermessen an mehreren Stellen zwischen längs zur Kurbelwelle kann ermittelt werden, ob das Lager eingelaufen ist.

Bild
18.3a Den Kolben mit dem angebrachten Kolbenringen in die Laufbuchse stecken und vorsichtig auf- und abbewegen. Hierdurch setzen sich die Kolbenringe. Dann das seitliche Spiel der Kolbenringe ermitteln.

3 Weisen die Lager Beschädigungen oder Abnutzungserscheinungen ausserhalb des zulässigen Bereichs auf, muß die Kurbelwelle in einer Fachwerkstatt aufgearbeitet werden. Nach der Überarbeitung der Kurbelwelle ist sicherzustellen, das die passenden Lagerschalen mit geringerem Maß verwendet werden.