Beitrag Fr 21. Sep 2012, 21:48

31. Kühlsystem leeren, reinigen und befüllen

Bild
Die Verschlußkappe des Kühlers ist unten rechts an diesem angebracht.

1 Das Kühlsystem sollte in regelmäßigen Abständen entleert, gereinigt und erneut befüllt werden. Erforderlich ist dies, um zum einen das richtige Mischungsverhältnis zwischen Wasser und Frostschutzmittel sicherzustellen, zum anderen um Rostschäden vorzubeugen.

Bild


In den beiden Kühlmittelschläuchen sind Ablaßschrauben in Fahrtrichtung montiert.

2 Neben den Wartungsarbeiten am Kühlsystem sollten sämtliche Schläuche der Systems überprüft werden. Sind dort Schäden auszumachen, so sind die entsprechenden Schläuche und Leitungen zu erneuern. Achtung: Bei dem im Kühlsystem vorhandenen Frostschutzmittel handelt es sich um eine gesundheitsschädliche Flüssigkeit. Beim entleeren der Anlage ist mit Umsicht vorzugehen, damit keine Flüssigkeit in Augen, auf Körperteile oder lackierte Stellen des Fahrzeuges gelangen kann. Sollte dies dennoch geschehen sein, sind diese Stellen unverzüglich für mehrere Minuten mit kaltem Wasser abzuspülen. Sollte Flüssigkeit an Kleidungsstücke gelangt sein, sind diese ebenfalls sofort unter klarem Wasser gründlich auszuspülen, gleiches gilt für betroffene Lackpartien am Fahrzeug. Bevor die Kühlflüssigkeit abgelassen wird, sollte sichergestellt werden, das diese ordnungsgemäß entsorgt werden kann. Die Städte und Gemeinden bieten hierzu oftmals eine Sammelstelle.

3 Bei kalter Maschine die Verschlußkappe des Thermostates vorsichtig entgegen dem Uhrzeigersinn drehen. Läßt sich die Kappe nicht von Hand lösen, läßt sich diese mit einer großen Wasserpumpenzange und einen zum Schutz in die Backen eingeklemmten Lappen öffnen. Beim Drehen der Kappe darf diese nicht heruntergedrückt werden. Ist im Kühlsystem noch Überdruck vorhanden, so ist dieser entweichen zu lassen, bevor die Kappe gänzlich abgenommen wird. Achtung: Um der Gefahr von Verletzungen vorzubeugen, darf die Verschlußkappe unter keinen Umständen bei betriebswarmen Motor abgenommen werden. Die heißen Dämpfe könnten hierbei explosionsartig entweichen und schwere Verbrennungen verursachen.

4 Das Thermostat herausnehmen.

5 Die Verschlußkappe aufsetzen und festdrehen.

6 Eine ausreichend große Auffangwanne unter den Kühler legen, diese sollte ca. 10 l Wasser aufnehmen können. Entsprechend kleinere Wannen unter die Ablaßöffnungen in den Kühlmittelschläuchen und am Motorblock legen.

7 Den Verschluß am Kühler, den Kühlmittelschläuchen und am Motorblock öffnen (Siehe Abb.). Hierbei vorsichtig vorgehen, damit kein heraustretendes Kühlmittel in Augen oder auf die Haut gelangen kann.

8 Nachdem das gesamte im System vorhandene Kühlmittel ausgetreten ist, die Öffnungen wieder verschließen.

9 Das Kühlsystem mit der vorgegebenen Menge Wasser auffüllen und den Motor für einige Minuten laufen lassen. Danach das System erneut entleeren. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis die austretende Flüssigkeit klar und durchsichtig ist, d. h. sämtliche Kühlmittelreste ausgespült wurden.

10 Sämtliche Ablaßöffnungen schließen und fest anziehen.

11 Die Haltebolzen des Kühlmittel-Vorratsbehälters lösen und diesem aus dem Fahrzeug herausnehmen. Den Inhalt des Vorratsbehälters in ein geeignetes Gefäß gießen und diesen mit klarem Wasser ausspülen. Danach den Vorratsbehälter wieder einbauen.

12 Durch die Einfüllöffnung im Kühler die entsprechende Mischung aus Wasser und Frostschutz einfüllen, bis der Füllpegel die obere Kante des Einfüllstutzens erreicht hat. Den Kühlflüssigkeits-Vorratsbehälter bis zur "FULL"-Markierung mit dem Wasser/ Frostschutzgemisch befüllen. Die Verschlußkappe des Vorratbehätters aufsetzen und festdrehen.

13 Den Motor starten und laufen lassen, bis dieser die normale Betriebstemperatur erreicht hat.

14 Den Motor weiterhin im Leerlauf drehen lassen und Kühlmittel durch die Einfüllöffnung des Kühlers nachfüllen, bis der Füllstand die obere Kante des Einfüllstutzens erreicht hat. Danach die Verschlußkappe aufsetzen und festdrehen, hierbei auf ordnungsgemäße Ausrichtung (Pfeile auf der Kappe) achten.

15 Die Thermostat-Verschlußkappe lösen und das Thermostat einsetzen. Dann die Verschlußkappe aufsetzen und festdrehen.